DIE MENSCHEN DAHINTER

Ute Müller ist in Deutschland aufgewachsen und kommt aus einer sportbegeisterten, aktiven Familie. Sie allerdings ist eher der ruhige und musisch-kreative Typ,  liest gerne und interessiert sich für Psychologie, Neurowissenschaften, mentales Training u.v.m.  Beruflich ist sie seit über 20 Jahren in der Werbebranche als  selbständige Kommunikations-Designerin tätig und lebt heute in der Schweiz.

 

Sie kocht und isst sehr gerne, mit der Folge, dass sie sich hier und da von ihrem Wohlfühlgewicht entfernt.   Dabei hat sie sich immer wieder intensiv mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt und sich folgende Fragen gestellt: 

 

„Welche Nahrung tut mir und meinem Körper gut – und was erzählt mir die (Diät-) Industrie?“ 

„Kann ich essen, was mir schmeckt und trotzdem mein Wohlfühlgewicht halten?“

 

„Braucht mein Körper intensiven Sport oder genügt auch moderate Bewegung?“

Vor diesem Hintergrund hat Ute Müller ein eigenes Arbeitstool entwickelt, um zu prüfen, ob man sein Essverhalten verändern und somit sein Wohlfühlgewicht nachhaltig halten kann. Ohne Diät und ohne Disziplin – mit der Macht der Gewohnheit: Essen was einem schmeckt und das ohne Reue.

 

Es hat funktioniert und warum sollen nun nicht auch andere davon partizipieren können?

Und so entstand:

"ICH bin mein bester Food-Coach."

​Ute Müller

Dirk Stiegers Wurzeln liegen im Hinterland des Bodensees. Er ist Naturwissenschaftler (promovierter Chemiker) und hat einen Master in Wirtschaftswissenschaften. Nach mehr als 15 Jahren in der Chemie-, Pharma- und MedTech-Industrie, berät er heute Unternehmen dieser Branchen im Bereich Supply Chain Management.

Er versteht welche biochemischen Prozesse im Körper bei welcher Art von Ernährung ablaufen und welche Auswirkungen unsere Gedanken auf unseren Gemütszustand (Hormone) haben (und umgekehrt).

Seine Interessen: 

Er kocht gerne, trifft sich gerne mit Menschen, liebt guten Wein, gute Gespräche und neue Gedanken. Manchmal schreibt er diese auch auf. Und er freut sich an allem, was mit Liebe zum Detail hergestellt wird.

Dr. Dirk Stieger